Google+

Fit für die Zukunft

Jedes Jahr organisiert das Regionalmanagement Nordhessen mit der deEnet e.V ein Regionalforum, zu dem alle Akteure eingeladen werden, die sich den Zukunftsthemen rund um die erneuerbaren Energien verschrieben haben. Am 23. November tagte das Forum unter dem Motto "Projektschmiede erneuerbar und effizient"  in Baunatal.Vom Vorstand der EG haben Willi Nitsche und Raymond Deuchert an der Veranstaltung teilgenommen und viele neue Ideen für die Energiegenossenschaft mitgebracht. Weiterlesen

_________________________________________________________________

Herbstspaziergang auf dem Energieweg Söhre

Die EnergieGenossenschaft ist am Windpark Niestetal / Söhrewald beteiligt. Rund um dEnergiepfad Söhreie 5 Windenergieanlagen wurde ein Lernweg mit dem Thema „Erneuerbare Energien“ angelegt. Der Weg hat eine Länge von rund 5 km und eignet sich somit vortrefflich für einen schönen Herbstspaziergang. Ganz nebenbei ist man hinterher auch noch etwas klüger, denn die großformatigen Infotafeln am Wegesrand geben Antworten rund um die folgenden Themen:

  1. Globaler Klimawandel

  2. Windenenergieanlage: Aufbau-Funktion-Standort

  3. Regenerative Energiegewinnung

  4. Historische Form der Energiegewinnung in der Söhre

  5. Windkraftanlagen im Wald – pro und kontra

Weitere Infos und Führungen: www.naturpark-mkw.de

____________________________________________________________________

 

Das könnte Sie interessierten

Windparks mit örtlichen Akteuren:
Wertschöpfung bleibt in der Region

Werden Projektierung und Bau von Windparks an örtliche Akteure vergeben, ist die regionale Wertschöpfung gut acht Mal höher als bei Aufträgen an Externe. Weitere positive Aspekte finden Sie in einer Studie des IdE (Institut für dezentrale Energietechnologien). Kurzfassung der Studie als pdf-Datei

Letzte Möglichkeit zur Beteiligung?
Die Novellierung des EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) droht, die Energiewende abzuwürgen. Davor waren nicht nur die EnergieGenossenschaften.

Wichtig für Sie
Das Windkraftprojekt Stiftwald ist noch nicht von den Änderungen betroffen und könnte somit eine der letzten Möglichkeiten sein, sich ortsnah an einer Windkraftanlage zu beteiligen.

Über das EEG
Das Bundeskabinett hat am 8. Juni 2016 das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2016 beschlossen. Vor allem die Einführung von Ausschreibungen für Windenergieanlagen und große Photovoltaikanlagen stellen viele Energiegenossenschaften vor große Herausforderungen.

Auch wenn es zum Ende noch leichte Verbesserungen gab, steht das Gesetz im Großen und Ganzen für eine Verlangsamung bzw. deutliche Ausbremsung der Energiewende und gegen den dezentralen Ansatz, den insbesondere Bürgerenergie-Akteure unterstützen und verfolgen.

* Der Gesetzentwurf des EEG
* Einschätzungen der Bundesgeschäftsstelle der Energiegenossenschaften
* Positionspapier der Energiegenossenschaften zum EEG

* Pressemittleilung von Kassels Oberbürgermeister und Städtische Werke Aufsichtsratsvorsitzender Bertram Hilgen und dem Vorstand des Unternehmens zu den Auswirkungen für Nordhessen.

______________________________________________

Generalversammlung beschließt Eintrittsgeld

In der Sitzung vom 12. Mai 2016 hat die GV einige tiefgreifende Veränderungen beschlossen:

1. Ab dem 1. Januar 2017 wird auf jeden Anteilsschein ein Eintrittsgeld von 15 € erhoben. Das sind 3% des Wertes. Diese Änderung betrifft sowohl Mitglieder die ihre Anteile erhöhen möchten als als auch Neumitglieder. Weitere Infos zum Eintrittsgeld

Unser Tipp: Wer plant in die EnergieGenossenschaft einzutreten oder seine Anteile zu erhöhen, sollte das noch im Lauf dieses Jahres veranlassen.

2. Der Vorstand wurde auf drei Personen erweitert. Neu gewählt wurde Bernd Winter, der schon einige Jahre für die Genossenschaft aktiv ist.

Alle weiteren Infos zur Generalversammlung, die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung finden Sie in der Rubrik Aktiv vor Ort

-----------------------------------------------------------------------------------

Eine starke Gemeinschaft

braucht Mitglieder. Viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich bereits für eine nachhaltige und sichere Energieversorgung. So können Sie Mitglied werden

Stand: 15. November 2016
Mitglieder: 259
Verkaufte Anteile: 1666

 
-----------------------------------------------------------------------------

Besuchen Sie uns in den
Sozialen Netzwerken

Youtube - Filme ansehen

Google+ - Seite einkreisen

 -----------------------------------------------------------------------------------