Google+

Der Blick über den Tellerrand - Zukunftsprojekte

23. November 2016 - Ja, die Beteiligung am Windpark Stiftwald ist zurzeit das größte Projekt der EG, an dem alle Aktiven mit viel Energie arbeiten. Doch was kommt danach? Beim Forum „Projektschmiede: Nordhessen erneuerbar und effizient“ am 23. November 2016 in Baunatal haben sich Willi Nitsche und Raymond Deuchert schlau gemacht.

Jedes Jahr organisiert das Regionalmanagement Nordhessen mit der deEnet e.V ein Regionalforum, zu dem alle Akteure eingeladen werden, die sich den Zukunftsthemen rund um die erneuerbaren Energien verschrieben haben. Vom Vorstand der EG haben Willi Nitsche und Raymond Deuchert an der Veranstaltung teilgenommen.

Regionale Projektschmiede für Zukunftsthemen
Unter dem Titel „Projektschmiede erneuerbar und effizient“ fand das Treffen am 23. November in Baunatal statt. Die „Projektschmiede“ unterstützt Unternehmen, Kommunen und Institutionen bei der Entwicklung ambitionierter Vorhaben auf dem Weg zu einer dezentralen und effizienten Energieversorgung.

Ziel der Veranstaltung war es Ideen und Projekte vorstellen und weitere konkrete Schritte mit den Teilnehmern zu erarbeiten. Dazu informierte Herr Rüdiger Schweer (Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung) über das Vorhaben „Projektschmiede: Nordhessen erneuerbar und effizient“. Anschließend skizzierte Herr Dr. Peter Moser (IdE gGmbH) den aktuellen Stand der regionalen Energiewende, laufende Aktivitäten und den bestehenden Handlungsbedarf. Danach wurde in parallelen Workshops weiter gearbeitet.

 

Neue Ideen gesammelt
Willi Nitsche hat sich im Workshop „Mobilität“ über die Möglichkeiten der Zukunft schlau gemacht, während Raymond Deuchert sich im Workshop „Solarenergie“ engagiert hat. Beide sind mit vielen neuen Ideen für das künftige Engagement der EnergieGenossenschaft aus den Treffen gekommen. Gerade im Bereich „Solarenergie“ gibt es noch reichlich Entwicklungspotenzial, das von der EG genutzt werden kann. Hier sei die Anmietung von Dachflächen und die Installation von weiteren Solaranlagen exemplarisch genannt.