Google+

Energiegenossenschaft plant weitere Anlagen

Foto des Solardaches Holger Schindler HNA

83 setzen bereits auf Solarstrom
Quelle: HNA 19.11.2012 - Wenige Wochen nachdem sie ihre Pilotanlage auf dem Dach des Bürgerhauses in Betrieb genommen hat, plant die in diesem Jahr gegründete Energiegenossenschaft Kaufungen bereits den Bau weiterer Fotovoltaikanlagen. Das teilte die Genossenschaft in ihrer Generalversammlung mit. Ein hoher Anteil des von den neuen Anlagen erzeugten Solarstroms soll Verbrauchern in Kaufungen zur Verfügung gestellt werden. 

 

Der Energiegenossenschaft gehören nach eigenen Angaben inzwischen 83 Mitglieder an, das von ihnen eingezahlte Kapital summiert sich auf 80 000 Euro. Die Genossenschaft will sich an dem gemeinsamen Versorgungswerk der Gemeinde Kaufungen und der Städtischen Werke Kassel beteiligen. Die Beteiligung Dritter ist in dem Vertrag ausdrücklich vorgesehen.

Durch den Verkauf des von der Fotovoltaikanlage auf dem Bürgerhaus erzeugten Stroms erwartet die Genossenschaft jährliche Einnahmen in Höhe von 4900 Euro. Das Gros des Stroms wird von der Gaststätte „Tresor“ verbraucht, der Rest wird in das örtliche Netz eingespeist.